Bio – DE

Fernando D’Aniello (1982) hat 2007 sein Studium in Politikwissenschaft an der Universität „Federico II“ in Neapel mit einer Diplomarbeit über die Rechtsphilosophie von Rudolf von Jhering abgeschlossen.

2011 hat er seine Promotion über die Genossenschaftstheorie von Otto von Gierke in Pisa erfolgreich verteidigt.

2017 wurde von ihm eine Sammlung von Texten von Hans Kelsen über die deutsche Rechtslage nach dem II. Weltkrieg übersetzt und herausgegeben. 2019 wird eine neue von ihm herausgegebene Sammlung von Kelsens Texten über den sog. „Anschluss“ veröffentlicht werden. Er lebt und arbeitet als freier Forscher in Berlin.

Seit Dezember 2019 ist er Mitglieder der Redaktion der italienischen Zeitschrift Il Mulino. Als Freiberufler schreibt er für verschiedene italienische Zeitungen und Zeitschriften. Ferner ist Mitglied von der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union und der VAP – Verein der Ausländischen Presse .

Kontakt: fernando.daniello at protonmail.com

8512 5x7,5cm